» » Wie man einen Werkzeugkasten wählt

Wie man einen Werkzeugkasten wählt

eingetragen in: Allgemein | 0

Du arbeitest an deinem Auto in der Garage. Sie benötigen einen Schraubenschlüssel und einen Kreuzschlitzschraubendreher. Du fängst an, durch die Werkzeuge zu graben, die auf der Theke liegen. Sie durchsuchen die auf dem Boden verstreuten Werkzeuge. Sie wünschen, dass Ihre Werkzeuge wie eine gut geölte Maschine organisiert sind, aber sie sind nicht. Sie fügen sie Ihrer Einkaufsliste hinzu. Klingt bekannt?

Es könnte Zeit sein, in eine neue Werkzeugkiste zu investieren. Werkzeugkästen kommen in einer so großen Vielfalt und Preisspanne, dass es am besten ist, Ihre Bedürfnisse abzuschätzen, bevor Sie einkaufen.

Verwenden Sie Ihre Toolbox

Wie oft benutzen Sie Ihre Werkzeugkiste? Wenn Sie es sparsam verwenden, ist eine kleine Kunststoffbox möglicherweise alles, was Sie brauchen, um Ihr Werkzeug sauber und alles an einem Ort zu halten. Wenn Sie jedoch Amateurmechaniker sind und Ihre Werkzeuge häufig verwenden, kann es erforderlich sein, eine große Werkzeugkiste aus Stahl zu kaufen.

Anzahl der Werkzeuge

Wie viele Werkzeuge müssen Sie in Ihrer Werkzeugkiste unterbringen? Für ein Grundset aus Hammer, Nägeln und Schraubenziehern brauchen Sie nicht viel Platz. Auf der anderen Seite, wenn Sie Luftwerkzeuge, Messgeräte, Zeitmesser, Schraubendreher, Steckschlüssel und Schraubenschlüssel haben, werden Sie auf jeden Fall eine Werkzeugkiste brauchen, die groß genug ist, um alle verschiedenen Werkzeuge zu trennen und zu organisieren.

Durch die Verwendung eines größeren Werkzeugkastens mit mehreren Rollenlagerschüben und herausnehmbaren Tabletts können Sie mehr Zeit für die Reparatur aufwenden, als nach dem geeigneten Werkzeug für Ihre Aufgabe zu suchen.

Schlüsselverriegelungs-Werkzeugkasten

Welche Art von Sicherheitsmaßnahmen benötigen Sie für Ihre Toolbox? Egal, ob Sie kleine Kinder haben, die Sie von Ihren potentiell gefährlichen Werkzeugen fernhalten müssen oder ob Sie sich Sorgen machen, dass Sie ein teures Werkzeug verlieren, Sie sollten überlegen, wie Sie Ihre Werkzeuge schützen. Bei älteren oder weniger teuren Toolboxen ist möglicherweise eine Pad-Sperre erforderlich. Die meisten kleinen Werkzeugkästen sind jedoch mit einem Schloss und Schlüssel ausgestattet. Teurere Werkzeugkästen haben selbstverriegelnde Schubladen für maximale Sicherheit.

Werkzeugkasten Lagerung

Wo wirst du deine Werkzeugkiste behalten? Wird es im Keller oder in einer sicheren Ecke Ihrer Garage sein? Müssen Sie es oft transportieren oder im Bett Ihres LKWs aufbewahren? Die Beantwortung dieser Fragen wird Ihnen helfen zu entscheiden, welche Art von Material Ihre Toolbox sollte verrückt sein. Stahlkonstruktion ist schwer und langlebig, aber es wird heißen und kalten Temperaturen und anderen Witterungsbedingungen ausgesetzt, Polypropylen ist möglicherweise eine bessere Wahl, weil es haltbar, zäh ist und nicht rosten wird.

Sobald Sie diese einfachen Fragen beantwortet haben, ist es an der Zeit, sich verschiedene Werkzeugkästen anzusehen, um zu entscheiden, welche Ihren Anforderungen am besten entsprechen. Entscheidende Faktoren können sein, welches Zubehör Sie in Ihrem Werkzeugkasten haben möchten, die Farbe und den Stil des Werkzeugkastens und die verfügbaren gestuften Designs. Bevorzugen Sie eine Einbrennlackierung, polierten Stahl oder einen robusten zähen Kunststoff? Brauchen Sie Ihre Werkzeugkiste auf der Achterbahn, damit Sie sie nach Bedarf verschieben können?

Letztendlich kommt es darauf an, den Werkzeugkasten zu kaufen, der die meisten Ihrer Bedürfnisse für den geringsten Geldbetrag erfüllt. Suchen Sie nach den besten Preisen und Sie werden Ihre Investition für viele Jahre genießen.

Letztes Update am 20. Mai 2019 20:33